Betreuung und Beurteilung von wissenschaftlichen Arbeiten

Ein Praxisworkshop

Workshoptage
18.03.202110:00 - 18:00
19.03.202109:00 - 17:00
Anmeldefrist
18.12.2020 - 04.03.2021
Veranstaltungsort FH Vorarlberg
Raum: folgt
Workshopleitung
Kosten
400 €
Max. Workshop-Plätze
14 Personen
Workshop Beschreibung
Workshop Kurzinfo

Ziel:

Ziel des Workshops ist es, pädagogisch-didaktisch bewährte Möglichkeiten der Betreuungs­arbeit unter Berücksichtigung von zeitlichen Begrenzungen und institutionellen Vorgaben kennen zu lernen und sich im Kolleg*innenkreis mit den vielfältigen Anforderungen an die Betreuungstätigkeit auseinander zu setzen.

Weiters soll ein Kriterienkatalog hinsichtlich inhaltlicher, methodischer und formaler Aspekte einer wissenschaftlichen Arbeit zur Diskussion gestellt werden, um auf dessen Grundlage zu einer begründeten und transparenten Benotung zu gelangen.

Zielgruppe:

StudiengangsleiterInnen und HochschullehrerInnen von österreichischen Fachhochschulen und Fachhochschul-Studiengängen.

Lernergebnisse:

Nach dem Workshop sind die Teilnehmenden in der Lage,

  • die Rolle als Betreuungsperson gegenüber der Institution und den Studierenden zu reflektieren,
  • Betreuungsaufgaben nach Phasen des wissenschaftlichen Arbeitens zu differenzieren,
  • Methoden der Betreuung für Gruppen- und Einzelbetreuung einzusetzen,
  • ein persönliches Betreuungskonzept zu entwickeln,
  • EU-weite, gesetzliche und institutionelle Vorgaben für Bachelor- und Masterarbeiten zu unterscheiden,
  • einen Kriterienkatalog hinsichtlich inhaltlicher, methodischer und formaler Aspekte einer wissenschaftlichen Arbeit zu modifizieren.
AnmeldenBitte einloggen/registrieren um sich anzumelden!