Blended Learning Szenarien mit Moodle & Co: Praktische Tipps und Tricks jenseits der Handbücher

Workshop für Lehrende mit Vorkenntnissen

Workshoptage
15.06.202010:00 - 18:00
16.06.202009:00 - 17:00
Anmeldefrist
27.02.2020 - 02.06.2020
Veranstaltungsort FH OÖ Campus Linz
Raum: PC-Raum D-204
Zusatzinfo: und SR D-206
Workshopleitung
Kosten
400 €
Max. Workshop-Plätze
14 Personen
Workshop Beschreibung
Workshop Kurzinfo

Ziel:

Innovative Lehrveranstaltungsformate mit integrierten eLearning-Elementen ermöglichen ein zeitgemäßes, örtlich und zeitlich flexibles Lernen. Blended Learning Szenarien – als Verschnitt von Online- und Präsenzunterricht – spielen dabei eine zentrale und wichtige Rolle. Doch wie lassen sich diese Blended Learning Szenarien mit Hilfe von Moodle & Co. sinnvoll gestalten?

Dieser praktisch angelegte Workshop setzt dort an, wo die meisten Handbücher und Tutorials enden und zeigt Ihnen anhand zahlreicher, erprobter Blended Learning Szenarien, wie Sie die Lehre für Ihre Studierenden anregender, vielseitiger und für Sie als Lehrende effizienter gestalten können

Jede/r Teilnehmende/r arbeitet direkt am PC an ihrem/seinem persönlichen Szenario und wird dabei vom WS-Leiter direkt unterstützt. Die Teilnehmenden werden also genau dort „abgeholt“, wo sie mit ihrem Szenario bzw. Wissen gerade stehen.

Zielgruppe:

Dieser Workshop richtet sich ausschließlich an Lehrende mit Vorkenntnissen. Bitte beachten Sie, dass der Workshop die didaktische/technische Seite des eLearning behandelt, nicht aber organisatorische oder finanzielle Aspekte der Einführung des eLearning an der FH. 

Um von einem möglichst homogenen Niveau der Teilnehmenden des Workshops ausgehen zu dürfen, werden folgende Kenntnisse jedenfalls für die Teilnahme am Workshop vorausgesetzt:

  • Sie können einfache Aktionen mit Moodle wie das
    • Bereitstellen von Dateien und Links und
    • Anlegen von einfachen Aktivitäten wie Aufgabe, Forum

selbstständig durchführen.

  • Ebenfalls können sie einfache Einstellungen in Moodle (Sichtbarkeit, Einrückungen, …) selbstständig vornehmen.

Die vorherige Absolvierung des Workshops „Hochschuldidaktik I“ wird empfohlen!

Um von einem möglichst homogenen Niveau der Teilnehmenden des Workshops ausgehen zu dürfen, werden Sie von uns im Vorfeld zur Lektüre eines – im begleitenden Moodle-Kurs angebotenen – Folienssatzes mit Basisinformationen zum Thema eLearning und Moodle eingeladen. Aufschluss darüber, ob diese Lektüre für Sie relevant ist, gibt ein in diesem Moodle-Kurs vorhandenes eQuiz.

Lernergebnisse:

Nach Absolvierung dieses Workshops sind die Teilnehmenden in der Lage,

  • Grundbegriffe aus dem Bereich eLearning im hochschulischen Zusammenhang zu
  • erläutern und
  • die unterschiedlichen Integrationsmöglichkeiten von eLearning-Elementen in eine
  • Lehrveranstaltung zu beschreiben und deren Einsatzpotential zu bewerten.
  • grundlegende Aspekte und Begriffe der Nutzung des Learning Management
  • System Moodle im hochschulischen Zusammenhang zu erläutern und einzuordnen.
  • die unterschiedlichen Arbeitsmaterialien und Aktivitäten in Moodle zu nennen und
  • deren Einsatzpotential für die eigene Lehrveranstaltung zu analysieren.
  • kommunikative Lehr-/Lernszenarien mit ausgewählten Moodle-Aktivität zu
  • entwerfen und umzusetzen. (Forum, Feedback, Abstimmung,…)
  • einfache gruppenbasierte Lehr-/Lernszenarien mit bestimmten Moodle-Aktivität Lehrveranstaltung zu integrieren.
  • (Glossar, Aufgabe, Datenbank, Glossar,…) didaktisch sinnvoll in eigene
  • mit den – von Moodle – gebotenen Werkzeugen studentische Leistungen zu
  • evaluieren. (Test, gegenseitige Beurteilung)
  • Moodle Kurse strukturiert zu gestalten, die notwendigen Kurs-Einstellungen zu
  • treffen und den eigenen Moodle Kurs zu sichern und wiederzuverwenden.
AnmeldenBitte einloggen/registrieren um sich anzumelden!